Marjan Unger


Marjan Unger: Freedom has its limitations. Jewelry now, seen from a Dutch perspective

Schmuck als Leben und Auftrag. Als Expertin für angewandte Kunst, im besonderen für Schmuckkunst, agiert die Niederländerin Marjan Unger international als Jurorin, Autorin, Dozentin und Sammlerin. Ihre Begeisterung und Leidenschaft für das Thema, ihre profunden Kenntnisse finden Ausdruck in kontinuierlichem, auch bewusst öffentlichem Engagement für Schmuck als künstlerisches Medium. Die  lebenslange Sammlertätigkeit in diesem Gebiet führte nicht zuletzt zur Stiftung der Marjan & Gerard Unger Jewellery Collection an das Rijksmuseum Amsterdam.
Freedom has its limitations – so lautet das Motto ihres Vortrages über „Schmuck heute, aus niederländischer Perspektive“, den sie als Sonntagsmatinee in der Neuen Sammlung in München hält, wenn sich hier die internationale Schmuckszene anlässlich der Schmuckschau der Internationalen Handwerksmesse trifft.

PDF

Eine Veranstaltung der Neuen Sammlung – The International Design Museum Munich – in Kooperation mit dem Niederländischen Generalkonsulat München und Arnoldsche Art Publishers

München | Vortrag | Sonntag, 18.03.2012 | 11:00 – 12:30 | Ernst von Siemens-Auditorium, Pinakothek der Moderne, Barerstrasse 40, 80333 München | Eintritt frei | Vortrag in englischer Sprache