Die FUTURE TALKS Konferenzreihe, im Zweijahresturnus seit 2009 initiiert, ist ein international angelegtes Kongressformat zum Wissenstransfer aktueller Forschungsprojekte im Bereich der aktiven Restaurierung moderner Materialien sowie der Analyse und Dokumentation verwendeter Technologien.
Im Rahmen von Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen werden konkrete Vorgehensweisen vorgestellt, hinterfragt und bewertet.
Mit jeweils mehr als 200 Teilnehmern aus 24 Nationen haben bereits die ersten vier Tagungen, sowie die bislang erschienenen Publikationen FUTURE TALKS 009, FUTURE TALKS 011 und FUTURE TALKS 013 für eine begeisterte Resonanz gesorgt und den Begriff FUTURE TALKS international zum Synonym für den Erhalt moderner Materialien werden lassen.

 

Die interdisziplinäre Veranstaltung wendet sich an Restauratoren modernen Kunstschaffens, Designer, Naturwissenschaftler, Ingenieure, Produzenten, Kunsthistoriker, museale und private Sammlungen, Galerien, Kunstversicherer und Designinteressierte.
 
Future Talks 017