Talk. Asif Khan
Live stream. Youtube
24.09.2020. 19:00
In englischer Sprache

Asif khan. Foto: James Moriarty

 




 


Mit seinen Aufsehen erregenden Architekturen, die oftmals neueste technische Entwicklungen einbinden und ungewöhnliche räumliche und visuelle Erfahrungen suchen, ist ASIF KHAN in den letzten Jahren in die Reihe der international gefragtesten Architekten unserer Zeit aufgestiegen. Für Die Neue Sammlung – The Design Museum gestaltete er 2019 die Architektur der Ausstellung „Anders gesehen. Afrikanische Keramik aus der Sammlung Herzog Franz von Bayern“. Weitere aktuelle Projekte umfassen das neue Museum of London, den öffentlichen Raum der Expo 2020 in Dubai sowie das Tselinny Zentrum für zeitgenössische Kultur in Almaty, Kasachstan.

Khans Arbeit kreist um die Frage, wie materielle und soziale Innovationen und Interventionen die Wahrnehmung und Gestaltung von Räumen verändern. Einige seiner Projekte sind auf direkte Interaktion angelegt, ein bekanntes Beispiel dieses Ansatzes ist sein mehrfach preisgekrönter Megafaces Pavillon für die Winterolympiade in Sotschi 2014. Andere seiner Architekturen nutzen neue Materialien und Technologien, um neue Raumwahrnehmungen zu ermöglichen, wie die gerade erst enthüllten Eingangsportale für die diesjährige Expo in Dubai.

In seinem Vortrag gewährt Asif Khan einen Blick hinter die Kulissen. Er gibt Einblicke in die Entstehung der Ausstellung „Anders gesehen“, für die er zwei sehr unterschiedliche Räume gestaltet hat, und er erläutert die Ideen und die Entwicklung, die hinter zukünftigen, vergangenen und aktuellen Projekten stehen.

Die Zusammenarbeit zwischen Asif Khan und der Neuen Sammlung – The Design Museum wurde angeregt durch das British Council Connections Programm.

Die Veranstaltung ist Teil der CONNEXIONS Gesprächsreihe.
CONNEXIONS wird gefördert durch EY.