Mit Daniela Engels
Donnerstag, 01.12.2016. 18:30 – 19:30
Für die architektonisch besondere Paternoster-Halle in der Pinakothek der Moderne hat der international ausgezeichnete und in Berlin ansässige Designer Werner Aisslinger (*1964 in Nördlingen) ein neues Projekt entwickelt. Werner Aisslinger ist Möbeldesigner und beschäftigt sich mit der Gestalt und Ausstattung von Wohn- und Arbeitsräumen. Seine Entwürfe sind geprägt durch Aspekte wie Nachhaltigkeit, Upcycling, Materialinnovation oder Indoor-Farming. Für seine Münchner Ausstellung realisierte Aisslinger eine Wohnvision, in die er die aktuelle und auch ambivalente Thematik von Big Data miteinbezieht.
Treffpunkt: Museumsinformation. Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten.
Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen, Teilnahmemarken ab einer Stunde vor Beginn an der Information.
Werner Aisslinger. House of Wonders. Photo: Anna Seibel
Werner Aisslinger. House of Wonders. Photo: Anna Seibel