Im Rahmen der “Die Lange Nacht der Architektur ” präsentiert Die Neue Sammlung im Außenbereich der Pinakothek der Moderne den sogenannten Loftcube.
 
Pinakothek der Moderne
Ecke Türkenstraße und Gabelsbergerstraße
80333 München
Blaue Route (map):
Öffentlich erreichbar:
Tram: 27, 28 Karolinenplatz
Bus: 100, 150 Oskar-von-Miller-Ring
 
Das von Werner Aisslinger konzipierte Raummodul setzt auf ganz konkrete Weise die architektonische Wohnvision in der Paternoster-Halle der Neuen Sammlung fort.
Das Konzept des „Micro Home“ beeinflusst immer mehr den aktuellen Diskurs in Architektur und Design. Mit dem Loftcube hat der in Berlin lebende Designer Aisslinger (*1964) schon 2003 seine Lösung für die Wohnsituation in den Großstädten unserer Zeit vorgestellt. Ausgestattet mit Aisslingers neuem Büromöbelsystem „Mesh“ verwandelt sich der Loftcube, je nach Bedarf, vom flexiblen Arbeitsplatz zum Veranstaltungsort.
Loftcube. Werner Aisslinger
Karte. Die Lange Nacht der Architektur